AGB

AGB der Musikschule Hoting

Vertragsbedingungen

 

(1) Zahlungsbedingungen

1.1. Die Monatsbeiträge sind Abschläge auf das Jahresentgelt. Es werden also keine Ferien durch bezahlt, sondern alle Unterrichtseinheiten in 12 Monatsabschlägen berechnet.

1.2. Die Musikschulleitung behält sich das Recht vor, die Unterrichtsgebühren jährlich um 5 % anzupassen. In diesem Fall greift kein Sonderkündigungsrecht.

(2) Unterrichtsanspruch

2.1. Unsere Schüler haben einen Unterrichtsanspruch auf  36 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr. Dieser Anspruch ist mit den Monatsabschlägen abgegolten.

(3) Ausfall von Unterrichtsstunden

3.1. Bei Fernbleiben vom Unterricht, auch im Falle von z.B. Krankheit oder Urlaub des Teilnehmers, können keine Abzüge von den Unterrichtsbeiträgen gemacht werden. Ebenso besteht kein Anspruch auf Nachholstunden.

3.2. Bei Unterrichtsausfall von Seiten der Musikschule, wird die Unterrichtseinheit nachgeholt. Wird der vereinbarte Nachholtermin vom Teilnehmer nicht wahrgenommen, so besteht kein weiterer Anspruch.

3.3. Der Schüler verpflichtet sich, nicht zum Unterricht zu erscheinen, wenn er so krank ist, dass für die Lehrkraft eine unmittelbare Ansteckungsgefahr besteht.

(4) Beiträge

4.1. Die Beiträge sind Jahresbeiträge, welche in 12 Monatsraten gezahlt werden.

4.2. Die Unterrichtsbeiträge sind monatlich im voraus zahlbar. Die Zahlung erfolgt durch Lastschrift zum 1. des Monats bzw. am darauf folgenden Werktag.

4.3. Bei Gruppentarifen gilt der angegebene Preis „pro Person“ (2er-Unterricht, Gruppenunterricht etc.)

4.4. Im Falle einer unbegründeten Rücklastschrift werden die uns von der Bank berechneten Rücklastschriftgebühren berechnet.

4.5.  Kopierlizenzgebühr
Für alle Instrumentalfächer inkl. Gesang fällt die Gebühr für eine Kopierlizenz in Höhe von monatlich 1,00 € an. Die Gebühr wird im Rahmen eines Kopierlizenzvertrages an die GEMA entrichtet und wird monatlich pro Schüler (nicht Fachbelegung) erhoben. Von dieser Lizenzgebühr ausgeschlossen sind die Schüler der musikalischen Früherziehung sowie der 1st Music Kids Kurse und dem Instrumentenkarussell.

(5) Kennlernzeit ist unsere Probezeit

5.1. Bei uns gibt es nur eine kostenpflichtige Probezeit. Während dieser Zeit findet der Schüler heraus, ob der Dozent oder auch das Instrument das Richtige sind.

5.2. Die Kennlernzeit umfasst  23 Tage, ab Beginn der ersten Unterrichtsstunde. In dieser Zeit hat der Schüler zwischen drei bis vier Unterrichtseinheiten die Gelegenheit seine/n persönliche/n Dozent/in kennen zulernen und auch das Instrument auszuprobieren, um danach  eine Entscheidung zu treffen, ob  der Unterricht fortgesetzt werden soll.  Eine Vertragsbeendigung ist innerhalb dieser Zeit garantiert.

5.3. Unser Unterrichtsjahr beginnt immer am 1. Mai und endet am 30. April. Der Unterricht findet in der Schulzeit des Landes Niedersachsen wöchentlich zu einem festen Termin statt.

(6) Vertragslaufzeit/ Kündigung 

Der Unterrichtsvertrag kann nach Beendigung der Kennlernzeit mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum 30.04. oder 31.10. eines Jahres beendet werden.

(7) Haftung und Hausordnung

7.1. Es gilt die gesetzliche Haftpflicht. Für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Kinderwagen, Fahrräder sowie Wertgegenstände, Geld und Instrumente wird keine Haftung übernommen.

7.2. Spielzeug, Speisen und Getränke dürfen nicht in die Unterrichtsräume mitgebracht werden.

(8) Organisatorische Neuregelungen

Die Schulleitung behält sich Neuregelungen in Bezug auf Unterricht und Organisation, wie z.B. die Zusammenlegung oder Auflösung von Kursen, Terminänderungen, Einsatz einer anderen Lehrkraft sowie Tarifanpassung bei Veränderung der Gruppenteilnehmerzahl jederzeit vor.

(9) Ermäßigungen

9.1. Schüler unserer Kooperationspartner erhalten eine Ermäßigung von 3 €/ Monat bei 45 Minuten Einzelunterricht. Werden mehrere Fächer belegt gewähren wir 3€/ Monat bei 45 Minuten Einzelunterricht.

9.2. Geschwister erhalten bei uns ab der zweiten Anmeldung eine Ermäßigung von 2,50 € auf den zweithöchsten Unterrichtstarif.

(10) Teilhabe am Bildungspaket/ bdfm Sozialfond/ Förderung

10.1. Inhaber einer OL- Card erhalten pro Monat 10 € Ermäßigung auf den monatlichen Tarif. Voraussetzung ist ein ausreichendes Guthaben auf der Karte.

10.2. Schüler die ALG II beziehen oder finanziell benachteiligt sind, haben zusätzlich die Möglichkeit den Kids Love Music Sozialfond des bdfm über unsere Musikschule in Anspruch zu nehmen, sprecht uns gerne darauf an.

(11) Bonusprogramm

11.1. Werben Sie einen neuen Schüler für uns erhalten Sie von uns eine Gutschrift über 15 €, wenn der Geworbene sich anmeldet. Dieser wird mit dem nächsten Unterrichtsbeitrag verrechnet.

(12) Unterrichtsfreie Zeiten
12.1. Die Betriebsferien sind angelehnt an die Schulferien des Bundeslandes Niedersachsen. Darüber hinaus findet an den gesetzlichen/kirchlichen Feiertagen kein Unterricht statt. Die unterrichtsfreien Zeiten werden von der Musikschule festgesetzt und sind auf der Internetseite der Musikschule veröffentlicht.

AGB Prepaid Karten

Konditionen

1. Die Prepaid Karten beinhalten die folgende Anzahl an Unterrichtseinheiten:  S:4 Unterrichtseinheiten  M: 10 Unterrichtseinheiten L: 12 Unterrichtseinheiten
1.2. Die Unterrichtseinheit beträgt 30 Minuten / 45 Minuten / 60 Minuten (nur bei Duo Karte).
1.3. Die Prepaid-Karte S hat eine Gültigkeit von 6 Monaten und die Prepaid Karten M und L haben eine Gültigkeit von einem Jahr ab Kaufdatum.
1.4.Bei den Partner Prepaid Karten (Duo) müssen sich beide Teilnehmer gesondert zum Prepaid-Unterricht anmelden.

(2) Umtausch- & Rückgaberecht

2.1. Es besteht kein Umtauschrecht bzw. Rückgaberecht mit Geldrückgabe. Die Prepaid Karte ist nicht auf andere übertragbar.

(3) Terminbuchung

3.1. Die Buchung eines Unterrichtstermins kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Die Kontaktmöglichkeiten sind wie folgt:

Mit der entsprechenden Lehrkraft, per Telefon: 0441/ 18 116 997 oder per E-Mail: info@hoting-music.de

Es ist immer nur die Buchung eines Termins unter Berücksichtigung einer Vorlaufzeit von min. 4 Werktagen möglich. Es besteht kein Anspruch auf einen regelmäßig festgelegten Termin.

3.2. Termin-Stornierungen müssen mindestens einen Tag vorher erfolgen. Erfolgt die Stornierung nicht bzw. nicht im genannten Zeitraum, wird die Unterrichtseinheit als erteilt gewertet und somit abgerechnet.
3.3. In den Schulferien des Landes Niedersachsen und an gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Die unterrichtsfreien Zeiten werden von der Musikschule bekannt gegeben.

 

(4) Bezahlung

4.1 Die Zahlung der Prepaid Karte erfolgt per Lastschrift vor Antritt der ersten Unterrichtseinheit. Ab der Prepaid Karte M, bieten wir auch eine Ratenzahlung in max. zwei Monatsraten an.
4.2. Bei den Prepaid- Karten kann keine Verrechnung mit der Probestunde erfolgen.

AGB 1st Music Kids Kurs

(1) Vertragsbedingungen

Die Kursgebühr ist für zwölf Monate im Jahr zu entrichten. Das Unterrichtsentgelt versteht sich als 1/12 des Jahresbetrags und wird monatlich im Voraus per Lastschrift von der Musikschule Hoting abgebucht. Der 1st MUSIC KIDS KURS ist für maximal 12 Monate ausgelegt und endet danach automatisch. In der Kursgebühr sind die Kosten für die Instrumente mit enthalten. Der 1st MUSIC KIDS Kurs findet erst bei einer Anmeldung von mindestens 4 Teilnehmern statt. Es besteht immer die Möglichkeit, dass neue Teilnehmer nach einem abgeschlossenen Instrument in den Kurs neu einsteigen können.

(2) Unterricht und Unterrichtsfreie Zeit

2.1. Das Unterrichtsjahr beginnt am 1. Mai und endet am 30. April. Der Unterricht findet in der Schulzeit des Landes Niedersachsen wöchentlich zu einem festen Termin statt. Es besteht ein Anspruch auf  36 Unterrichtseinheiten pro Jahr.

2.2. Die Betriebsferien sind angelehnt an die Schulferien des Bundeslandes Niedersachsen. Darüber hinaus findet an den gesetzlichen/kirchlichen Feiertagen kein Unterricht statt. Die unterrichtsfreien Zeiten werden von der Musikschule festgesetzt und sind auf der Internetseite der Musikschule veröffentlicht.

(3) Anmeldung, Probezeit und Kündigung

3.1. Die Anmeldung zum 1st MUSIC KIDS KURS in der Musikschule Hoting erfolgt online und gilt für 12 Monate, ab Kursbeginn und endet danach automatisch und bedarf keiner gesonderten Kündigung.

3.2. Der 1st MUSIC KIDS KURS kann im ersten Monat (Probemonat) ohne Angabe von Gründen zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden. Danach ist eine Kündigung zum 30. April oder 31. Oktober eines Kalenderjahres möglich. Die Vertragskündigung muss jeweils sechs Wochen vorher (zum 19. März/ 19. September) schriftlich erfolgen. Bei einer Veränderung der Gruppenstärke wird der Unterricht automatisch unter den dann geltenden Bedingungen weitergeführt. Bei wichtigen, begründeten Anlässen ist eine Vertragsbeendigung im gegenseitigen Einvernehmen jederzeit möglich.

(4) Rückzahlung von Unterrichtsentgelten

4.1. Gelegentliche Stundenausfälle (Krankheit, Klassenfahrten, Schulausflüge etc.) und von Schülern nicht in Anspruch genommene, angebotene Unterrichtsstunden begründen keinen Anspruch auf Erstattung des Unterrichtsentgelts.

4.2. Für den Ausfall von Unterrichtsstunden, den die Musikschule Hoting zu vertreten hat, werden anteilig erstattet oder nachgeholt.

4.3. Bei einer länger als vier Unterrichtswochen dauernden Verhinderung eines Schülers kann das Unterrichtsentgelt in begründeten Fällen (z.B. durch ein ärztliches Attest, belegte Krankheit) auf Antrag anteilmäßig erstattet werden, wenn die Musikschule Hoting rechtzeitig benachrichtigt worden ist.

4.4. Der Schüler verpflichtet sich, nicht zum Unterricht zu erscheinen, wenn er so krank ist, dass für die Lehrkraft eine unmittelbare Ansteckungsgefahr besteht.

 

AGB zum Instrumentenkarussell

Unterricht und Unterrichtsfreie Zeiten

Im Instrumentenkarussell können max. vier verschiedene Instrumente ausgetestet und kennengelernt werden. Sollte der Wunsch nur nach drei Instrumenten bestehen, dann verlängert sich immer automatisch das jeweilige Instrument um eine weitere Unterrichtseinheit pro Wunschinstrument. Die Betriebsferien sind angelehnt an die Schulferien des Bundeslandes Niedersachsen. Darüber hinaus findet an den gesetzlichen/kirchlichen Feiertagen kein Unterricht statt. Die unterrichtsfreien Zeiten werden von der Musikschule festgesetzt und sind auf der Internetseite der Musikschule veröffentlicht.

Unterrichtsort

Hauptstelle Industriehof 3a, 26133 Oldenburg

Unterrichtstermine

Das Instrumentenkarussell findet bei unterschiedlichen Dozenten statt, darum sind die Kurstage vom jeweiligen Dozenten abhängig, da unsere Dozenten nicht 5 Tage die Woche an der Musikschule tätig sind. Hier findet eine individuelle Terminplanung statt. Die Termine werden dem Schüler nach Eingang der Anmeldung per Email mitgeteilt. Fällt ein Termin auf einen Feiertag oder in die Schulferien, dann findet der nächste Kurstermin nach dem jeweiligen Feier- oder Ferientag statt. Dies ändert nichts an der Anzahl der Kurstermine. Der Kursteilnehmer hat somit immer einen Anspruch auf die jeweiligen Kurseinheiten.

Anmeldung, Kündigung, Beitragszahlung

Die Anmeldung in der Musikschule Hoting erfolgt online und gilt für die gesamte Kursdauer. Eine vorzeitige Kündigung ist nicht möglich. Die Beiträge können in einer Summe beglichen oder in drei Monatsbeiträgen zu gleichen Teilen gezahlt werden. Die Beiträge werden per SEPA- Lastschrift von Ihrem Konto immer zum 1. des Monats abgebucht.

Rückzahlung von Unterrichtsentgelten

Von Schülern nicht in Anspruch genommene, angebotene Unterrichtsstunden begründen keinen Anspruch auf Erstattung des Unterrichtsentgelts. Für den Ausfall von Unterrichtsstunden, den die Musikschule Hoting zu vertreten hat, werden nachgeholt. Bei einer länger dauernden Verhinderung eines Schülers kann das Unterrichtsentgelt in begründeten Fällen (z.B. durch ein ärztliches Attest belegte Krankheit) auf Antrag anteilmäßig erstattet werden, wenn die Musikschule Hoting rechtzeitig benachrichtigt worden ist. Der Schüler verpflichtet sich, nicht zum Unterricht zu erscheinen, wenn er so krank ist, dass für die Lehrkraft eine unmittelbare Ansteckungsgefahr besteht.

Haftung und Hausordnung

1. Es gilt die gesetzliche Haftpflicht. Für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Kinderwagen, Fahrräder sowie Wertgegenstände, Geld und Instrumente wird keine Haftung übernommen.

2. Spielzeug, Speisen und Getränke dürfen nicht in die Unterrichtsräume mitgebracht werden.

Organisatorische Neuregelungen

Die Schulleitung behält sich Neuregelungen in Bezug auf Unterricht und Organisation, wie z.B. die Zusammenlegung oder Auflösung von Kursen, Terminänderungen, Einsatz einer anderen Lehrkraft sowie Tarifanpassung bei Veränderung der Gruppenteilnehmerzahl jederzeit vor.

Datenverarbeitung

Unsere Schülerverwaltung erfolgt mit Hilfe der EDV. Die Daten der Schüler bzw. ihrer
Erziehungsberechtigten werden zu diesem Zweck unter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gespeichert.